16 Apr

Mitarbeiter gesucht!

An folgenden Arbeitsstellen fehlen uns noch erwachsene Mitarbeiter_innen:

Bank, Arbeitsamt, Rathaus/Kulturamt, Medienzentrum mit Druckerei, Eventmanagement (bitte meldet Euch bei Imke Kästner imke.kaestner@los-aemmerles.de)

Müllabführ und Bauhof, Wellness, Teehaus, Beautyshop (bitte meldet Euch bei Mary Eggers mary.eggers@los-aemmerles.de)

Schreinerei (bitte meldet Euch bei Friedlinde Berger friedlinde.berger@los-aemmerles.de)

Gebt Euch einen Ruck, wir sind auf Euch angewiesen!

11 Apr

Mitarbeiter für Stabsstellen gesucht!

Wir benötigen noch Personen mit Organisationstalent, die im Vorfeld der Spielstadt kleine, gekapselte Zuständigkeitsbereiche möglichst selbständig und verantwortlich vorbereiten. Es handelt sich dabei um

Zelte und Zaun (vorab die Zeltbestände sichten, neu angeschaffte Zelte prüfen, das Kernteam beim Aufstellen des Lageplans unterstützen, die Arbeitsstellen beim Aufbauen der Zelte unterstützen, den Aufbau des Zauns vorbereiten und organisieren),

Mittagessen (Kontakt zum Caterer herstellen, Speisepläne festlegen, Essensausgabe organisieren, Spülmobil organisieren, Getränkebestellungen tätigen, Kontakt zum Getränkelieferanten),

Spiel ohne Grenzen am Samstag (Spiele aussuchen und gestalten, Material beschaffen, Einteilungspläne für Helfer_innen und Schiedsrichter_innen aufstellen, Gewinne beschaffen, Luftballons mit Individualdruck und Helium für die Füllung beschaffen, Abstimmung mit der Versorgung, Abstimmung mit der vorhandenen Bühnentechnik)

Für all diese Aufgabenbereiche gibt es schon Listen, Materialien, Kontakte etc. Hier habt Ihr einen eigenen Handlungsspielraum, könnt Euch die Arbeit frei einteilen und bekommt bei Bedarf zusätzliche Helfer_innen beigestellt. Außerdem gilt für Euch natürlich auch, dass Eure Kinder über eine privilegierte Anmeldung einen sicheren Platz in der Spielstadt bekommen.

Interesse? Meldet Euch bitte bei Walter Brückner, Walter.brueckner@los-aemmerles.de 07073-91715166 oder jedem anderen Kernteam-Mitglied.

11 Mrz

Großes Mitarbeitertreffen am 15. März

Mitarbeiter gesucht! Wer Interesse an einer Mitarbeit im der Spielstadt 2018 hat, kommt am Donnerstag, 15. März um 19:30 in die Grundschule Entringen, Heinrich-Zeller-Str. 7.

Hier kannst Du das Kernteam kennenlernen und alles Wichtige über die Spielstadt 2018 erfahren.

Wenn Du noch nicht genau weißt, was Du machen möchtest, ist das kein Problem. Wir beraten und unterstützen Dich. Es gibt viele, ganz unterschiedliche Betätigungsfelder.

17 Feb

Das Kernteam ist vollständig!

Wir freuen uns, dass wir auch die letzte offene Kernteam-Stelle für die Bereichsleitung der Versorgung besetzen konnten und danken Marion Hummel für ihre Bereitschaft, hier mitzuwirken.

17 Dez

Kernteam-Mitarbeiter für die Versorgung gesucht!

Wir suchen noch einen Mitarbeiter für das Kernteam, der den Bereich Versorgung verantwortlich betreut und leitet. Wenn Du gerne mit Menschen umgehst und ein organisatorisches Talent hast, bist Du hier genau richtig. Idealerweise hast Du bereits Spielstadterfahrung. Bei Interesse melde Dich bitte, bitte bei Walter Brückner.

 

17 Dez

Motto für 2018: UmWelten besser!

Die Kinderspielstadt Los Ämmerles öffnet 2018 wieder ihre Tore, auf dem Gelände der Grundschule in Ammerbuch-Entringen. Mit Unterstützung der Martin-Bonhoeffer-Häuser und der Gemeinde Ammerbuch wagt sich Los Ämmerles diesmal auf neues, unbekanntes Terrain.

  • Ist umweltbewusst leben und arbeiten möglich?
  • Schafft ein gesichertes Einkommen neue Arbeitsplätze?
  • Was kann alles wiederverwertet werden?

Neben den bewährten Strukturen wird eine neue Dimension die Spielstadt bereichern. Es soll eine Wertschätzung für die natürlichen Ressourcen erreicht werden. Die Stadt wird zu einer nachhaltigen Umweltgemeinde, die Abfall vermeidet, auf vielen Ebenen umweltbewusst agiert und kreativ Neues aus Altem schafft. Ziel ist die Bildung eines ausgeprägten Umweltbewusstseins, das auf spielerische Art und Weise unmittelbar erfahrbar gemacht wird.

In einem einzigartigen gesellschaftlichen Experiment werden zudem ein tägliches, bedingungsloses Grundeinkommen sowie motivierende, situationsbedingt angepasste Vergütungsstrukturen eingeführt. Davon versprechen sich die Organisatoren eine kreative Weiterentwicklung der Arbeitsstellen sowie die Möglichkeit, neue Tätigkeitsfelder mit den Ideen der Kinder zu entwickeln.